Tobhaus Eberswalde – Martin Gropius Krankenhaus

Umbau Haus 1 zu Ambulanzen
Standort:16225 Eberswalde
Leistung:Leistungsphasen 1- 2 nach HOAI
Netto-Grundfläche:1.050 qm
Planung:2012

Das Projekt „Tobhaus Eberswalde“ umfasst eine umfangreiche Bestandsaufnahme und gutachterliche Betrachtung des denkmalgeschützten Hauses 1 (ehemaliges Tobhaus) des Martin Gropius Krankenhauses in Eberswalde sowie eine Vorentwurfsplanung mit Bauvoranfrage für Umbaumaßnahmen.
Das Gebäude soll zukünftig drei dem Krankenhausbetrieb angegliederte Ambulanzbereiche beinhalten. Um die erforderliche Nutzfläche hierfür bereitstellen zu können, ist geplant einen Teil des Dachgeschosses aufzustocken. Weiterhin ist im Gesamtkontext des Krankenhauses eine zentrale Ambulanzlieferung für Rettungsfahrzeuge vorgesehen. Im Bestandsgebäude sind die Raumanordnungen so gewählt, dass die originalen Raumfolgen ablesbar bleiben. Je nach Erhaltungszustand sollen Originalbauteile wieder verwendet werden.