Wettbewerb Rathaus Frankfurt Oder

Sanierung
Standort:15230 Frankfurt (Oder)
Leistung:Leistungsphasen 1-3 nach HOAI
Netto-Grundfläche:5.185 qm
Planung:2015
Download:referenzblatt.pdf

Der Zugang zum Gebäude erfolgt wie vorhanden von der Südseite über eine komplett neu gestaltete transparente Eingangsfassade mit Windfang. Die bisher vorhandenen Einbauten im Bereich des Windfanges werden entfernt. Über das lichtdurchflutete und offene Foyer gelangt man über eine neu eingebaute Rampe in den westlichen Gebäudeteil, welcher wie im Bestand vorhanden als Museumsraum verbleibt.

Im Bereich des Innenhofes wird die vorhandene Decke über dem Erdgeschoss entfernt und ein neuer Lichthof mit angeschlossenem Trausaal und –garten in das Bestandsensemble eingefügt.

Um das Foyer zur Haupteingangsfassade zu öffnen, werden die an der Eingangsfassade liegende Decke über dem Erdgeschoss sowie die dort im 1. Obergeschoss untergebrachten Räume entfernt.
Der vorhandene Luftraum im Foyer wird vergrößert. Die Barrierefreiheit auf den verschiedenen Ebenen wird jeweils durch den Einbau von Rampen und Aufzügen gewährleistet.